Am 15.8.2021 haben die Taliban die afghanische Hauptstadt Kabul eingenommen. Wir beobachten seither die Entwicklungen in Afghanistan und es bricht uns das Herz. Unser Mitgefühl ist bei unseren Klient*innen, die um ihre Freund*innen und Familien bangen, von denen sie nicht zuletzt aufgrund der restriktiven Gesetze in Österreich und der EU und langen Wartezeiten bei der Familienzusammenführung getrennt werden. Wir wünschen euch viel Kraft und hoffen, dass eure Liebsten in Sicherheit sind!
Wir unterstützen deshalb das Forderungspapier der Asylkoordination Österreich und vieler weiterer NGOs und fordern gemeinsam:
  • Sofortige Evakuierung von Aufenthaltsberechtigten, ihren Angehörigen und sonstigen gefährdeten Personen
  • Einrichtung eines humanitären Aufnahmeprogramms
  • Sofortiger Stopp aller Abschiebevorbereitungen
  • Rasche Schutzgewährungen für afghanische Asylwerber*innen

Das Papier könnt ihr in voller Länger hier nachlesen und unterstützen: https://asyl.at/de/info/news/solidarischmitbedrohtenafghaninnenoesterreichkannundmussjetztmenschenlebenretten

Für alle, die sich fragen, was sie sonst tun können, hier nur ein paar Möglichkeiten:
Unterschreibt die Petition von Sea-Eye für sichere Fluchtwege: https://www.change.org/…/schafft-sichere-fluchtwege-aus…
Unterstützt afghanische Organisationen und Personen in eurer Umgebung und fragt sie, was sie brauchen.
AMIKE bietet z.B. psychosoziale Unterstützung in verschiedenen Sprachen (darunter Dari/Farsi) an: https://fluechtlingsdienst.diakonie.at/amike-telefon
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code